7/08/2012

und jetzt hier: beschissener rosa zuckerwattenhimmel. 
weil eigentlich is meine laune ungelogen alles andere als rosa. aber rosa is so schön. so so schön. ich
will jetzt da sein, in diesen rosa zuckerwattenwolken sitzen und mich sowas von wegballern mit irgendwas.
ich will eigentlich nur noch rosa sehn' und mich rosa fühln'
hiermit.
{alles um mich rum schwebt und ich häng irgendwo dazwischen. irgendwo zwischen den letzten tagen und den 
dingen,die weh tun. irgendwas tut so richtig scheiße weh. so, dass mir die luft weg bleibt.. und meine worte.
was passiert, wenn man da sitzt und nichts mehr spürt? weder diesen scheiß klos im hals, noch irgendetwas
anderes. ich würde am liebsten irgendwas zerschlagen. aber eigentlich sitz ich nur da und bin schrecklich
müde und am ende.  ich kann einfach nicht mehr. ich bin wirklich an dem punkt angekommen an dem ich einfach
aufgeb'. ich ergebe mich hiermit wirklich, weil ich einfach sowas  von keine kraft mehr hab'. da ist nichts mehr.
nichts, nichts, nichts. nur diese scheiß leere und das macht mich so wahnsinnig, am liebsten würd ich mir grad
die haut vom körper ziehn, weil alles so wiederlich kribbelt. ich will einfach nur noch weg von hier, fuck! ...}

Kommentare:

  1. oh man der himmel ist soo schön! meine oma hat immer gesagt wenn der himmel so rosa is, würden die engel backen<3

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich tolle Aufnahmen! :)
    Dein Text ist wirklich berührend. ♥ - und ich kann dich einfach voll und ganz verstehen!

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.